Anmeldung

zum Infobrief Afrikanische Schweinepest

REGISTRIEREN

Helfen auch Sie!

0172 – 977 97 80

Mitmachen bei der verstärkten Bejagung von Schwarzwild im ASP-Restriktionsgebiet des Landkreises Bautzen

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt (SMS) hat den Landesjagdverband Sachsen e.V. mit der verstärkten Bejagung von Schwarzwild zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) u.a. im Restriktionsgebiet des Landkreises Bautzen beauftragt. Hierfür bekommt der LJVSN e.V. im Rahmen eines Förderprogrammes von der Sächsischen Aufbaubank (SAB) einen Betrag in Höhe von rund 1,5 Millionen € zur Verfügung gestellt, der zuvor in einer Kabinettsitzung der Sächsischen Staatsregierung beschlossen worden ist.

WEITERLESEN

Afrikanische Schweinepest: Projekt zur verstärkten Bejagung gestartet

„Wir sind sehr froh, dass wir im Landesjagdverband Sachsen einen erfahrenen und sachkundigen Partner für dieses Vorhaben gefunden haben. Ohne die Reduzierung des Schwarzwildbestandes werden wir dieser Tierseuche nicht Herr werden. Sie wird weiter die Existenz der Schweinemastbetriebe gefährden. Deshalb mussten wir zu dieser harten Maßnahme greifen und hoffen auf den entsprechenden Erfolg“, erklärt Sozialministerin Petra Köpping.

WEITERLESEN

Unser Team und Kontakt